Herbst Pflege für kurze Haare

 Herbst Pflege für kurze Haare

Der Herbst ist da und die Pflege Zeit hat begonnen. Der Sommer ist für die Haare eine sehr
strapazierende Phase. Das Salz aus dem Meer und die prallen Sonnen Strahlen hinterlassen große
Schäden bei Haaren. Deswegen ist der milde und sanfte Herbst eine tolle Regeneration Phase für
Haut und Haare. Das ist auch bewusst so, denn nach dem Herbst kommt schon die nächste stressige
Phase für unsere Haare, nämlich der Winter.

Bei dieser Umstellung in der Herbst Phase ist es wichtig dem Prozess bei zu helfen.
Bei kurzen Haaren ist es wichtig, den Ansatz zu pflegen denn bei kurzen Haaren gibt es meistens
keine Probleme in den Längen und Spitzen. Da die Kopf Haut nah an den Spitzen ist werden die Haarspitzen im Gegensatz zu langen Haaren viel besser mit Feuchtigkeit versorgt. Aber es gibt auch ein Nachteil für kurze Haare. Sind die Haare kurz, ist die Kopfhaut viel sichtbarer was für schuppige Kopfhäute sehr störend ist. Deswegen ist für eine gute Durchblutung und beseitigung von Schuppen eine Zucker Peeling sehr von Nöten. Einfach ein bisschen Zucker mit in die Dusch nehmen und das Zucker erst in das trockene Haar geben damit es an der Kopfhaut ankommt. Wenn die Haare nass sind kommt das Zucker nur schwer an der Kopfhaut an und ist schwerer zu massieren. Wenn das Zucker an der Kopfhaut angekommen ist kann nun das Haar angefeuchtet werden und mit der nässe gut einmassiert werden.



Nach dem einmassieren kann das Haar ganz normal shampooniert werden. Der Zucker kurbelt die Durchblutung an und pflegt das Haar mit frischem Blut. Der Zucker hilft auch für das Haarwachstum denn Zucker ernährt die Wurzeln und sorg somit für weiteres Haare.

Wenn es doch zu trockenen Spitzen kommt ist die beste Lösung; Kokosnuss Öl! Man nimmt sich etwa eine ein Viertel Nuss Größe Kokosnuss Öl und reibt es gut zwischen den Händen bis das ganze Kokosnuss Öl zwischen den Händen gut verteilt und geschmolzen ist. Dann wird das Kokos Öl leicht in die Spitzen einmassiert. Das Kokos Öl macht die sehr geschmeidig und sehr glänzend. Man kann den Unterschied sofort sehen und spüren. Die Haare werden dadurch geschmeidig und sehr gut glänzend. Der Galnz sieht aben nicht fettig und schmutzig aus. Es sieht gut gepflegt und lebendig aus.

Am besten ist es das Kokosnuss Öl nach jeder Dusche zu verwenden denn während der Dusche geht viel Feuchtigkeit verloren. Das führt nach einiger Zeit zu Spliss und mattem Haar. Kokosnuss Öl ist da das richtige.